Arbeitsfeld Musik

Tutorials zur Choralimprovisation: Intonation

Ab sofort gibt es kleine Tutorials unserer Kantoren für die Orgel. Zum Anschauen und zum Nachlesen.

„Heute beginnen wir mit einem ganz einfachen Thema: der Intonation. Das ist nun gar nicht so einfach, wie wir gleich sehen werden, denn auch wenn es sich um ganz kurze Stücke handelt, sollte man möglichst vieles bedenken.“ Mit diesen Worten beginnt Kreiskantor Joachim Schreiber sein erstes Tutorial zum Improvisieren von Intonationen. Damit möchte der Kantor von nun an nebenamtlichen Organist*Innen die Möglichkeit geben, sich eigenständig weiterzubilden.

Das Thema seines ersten Videos sind kurze Intonationen anhand des Chorals „O Haupt voll Blut und Wunden“, EG 85. Zu jedem Video gibt es ein Skript, um die Inhalte am Instrument gut nacharbeiten zu können. Dieses Projekt, das nun gestartet ist und dem noch einige Videos folgen werden, ist auf dem youtube-Kanal des Kirchenkreises zu finden. Die technische Umsetzung liegt bei Schreibers Kollegin Frauke Sczeponek.

Link: youtu.be/F-C0AWt4HIU


Poetry-Künstler trifft Jungen Chor Marienburg

Der Poetry-Künstler, Rapper und Songwriter Marco Michalzik traf in der Kirche der Jugend Marienburg auf den Jungen Chor Marienburg. „Wir waren gleich auf Du und Du“, freut sich Chorsprecherin Sarah Kontermann. Das sei wichtig, weil auch bei den Auftritten des Jungen Chores 2020 der Wortakrobat dabei sein wird: Sein Poem „Wo du bist“ bestimmt das Thema „Du“.

Wer Du sagen kann, so besingen es die Songs verschiedener Musikrichtungen bis hin zu aktuellen Chrartgesängen, ist selbst in den Herausforderungen des Lebens nicht allein unterwegs. Der bunt besetzte ökumenische Projektchor grooved gekonnt im Takt der CVJMBand „menschwärts“.

Auftritte des Chorprojektes „Du“ sind geplant für Sonntag, 8. März 20, 17 Uhr, in Zell-Kaimt St. Jakobus; am Samstag, 21. März 20, 18 Uhr, in der Evangelischen Kirche Enkirch; am Sonntag, 22. März 20, 17 Uhr, Cochem St. Martin. Am Sonntag, 29. März 20, 17 Uhr,  gibt es einen Auftritt in Völklingen im „Warndtdom“.

Jugendchor-Projekt im Kirchenkreis

Kirchberg. Im Februar startet Kantorin Frauke Sczeponek im Kirchenkreis Simmern-Trarbach ein Jugendchor-Projekt für Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren. Wer gern singt und dies am liebsten mit anderen zusammen macht, der ist hier genau richtig. Gesungen wird eine bunte Mischung aus Gospel, Pop, Filmmusik und geistlicher Chormusik.

Die Proben dazu sind am 29. Februar, am 7. März, am 14. März, am 21. März und am 28. März, jeweils ab 11 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum in Kirchberg. Das Konzert findet am 28. März um 16 Uhr statt. Die Kosten belaufen sich auf 15 Euro (inklusive Mittagessen). Der Anmeldeschluss ist der 21. Februar.

Anmeldung und weitere Infos gibt es bei Frauke Sczeponek, frauke.sczeponek@ekir.de

Kirchenmusiker des Kirchenkreises

Bei allen kirchenmusikalischen Fragen können Sie sich an die Kantoren des Kirchenkreises wenden:

Joachim Schreiber
Römerberg 3
55469 Simmern
Tel.: 06761/9108307
E-Mail: schreibersim@online.de

Bernhard Rörich
Bismarckstraße 55
56841 Traben-Trarbach
Tel.: 06541-9171
Telefon mobil: 0171 – 11 81 641
E-Mail: bernhard.roerich@ekir.de
Homepage: www.juport.de

Frauke Sczeponek
Kümbdcher Hohl 28
55469 Simmern
Telefon mobil: 0151 – 20758524
E-Mail: frauke.sczeponek@ekir.de